Süße Sachen

Echter Zitronenpuddig - Zitronencreme

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 unbehandelte Zitronen

  • evt. noch 1 als Deko

  • 4 EL Zucker

  • 4 Ei

  • 4 Blatt Gelatine (oder Agar Agar)

  • 1 Prise Salz für den Eischnee

Zitronenpudding.webp

Zubereitung:

Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. (Hinweis: wer auf Gelatine verzichten möchte, kann auch Agar Agar nach den Verpackungshinweisen verwenden) 

Die Eier in Eiklar und Eigelb trennen. 

Die Zitronen waschen und zunächst, falls vorhanden und gewollt, mit einem Zestenreißer zur Dekoration Streifen der Schale abziehen. Die restliche Zeste mit einer Reibe abreiben. 

Die Zitronen auf der Arbeitsfläche rollen und etwas Druck ausüben, um mehr Saft herauspressen zu können. 

Zitronen auspressen.

Die Eigelb mit der geriebenen Zeste und dem Zucker schaumig schlagen. 

Einen kleinen Topf mit Wasser gefüllt zum Sieden bringen. 

Den Zitronensaft zur Eigelbmasse hinzugeben und über dem Wasserbad aufschlagen.

Ist das Eigelb cremig aufgeschlagen und die Masse heiß, diese vom Topf nehmen und die ausgedrückte Blattgelatine einrühren.

Hat sich die Gelatine aufgelöst, die Masse in einem kalten Wasserbad wieder kalt rühren.

Das Eiklar zu Eischnee steif schlagen, dabei hilft eine Priese Salz.

Die nun kalte Masse auf den Eischnee geben und vorsichtig unterheben. 

In Gläser oder Schalen abfüllen und für 1 Std. kaltstellen.

Die Zitronenzeste in Zucker einlegen und zum Dekorieren verwenden. 

Wer möchte, kann noch eine Zitrone filetieren. Die Filets in Zucker legen, etwas wenden und ebenfalls als Deko benutzen. 

Guten Appetit. 

Vanillepudding

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 ml Milch

  • 200 ml Sahne

  • 1 Vanillestange

  • 2 Eigelb

  • 50 g Zucker

  • 40 g Speisestärke

Vanillepudding.webp

Zubereitung:

Die Sahne mit etwa 2/3 der Milch in einem Topf langsam erhitzen.

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und dem Messerrücken das Vanillemark auskratzen.

Die Vanilleschote und das Mark zum Milch-Sahne-Gemisch dazugeben und weiter erhitzen lassen. 

Die restliche Milch mit dem Zucker, der Speisestärke und den Eiern mit einem Schneebesen verrühren.

Das Milch-Sahne-Vanille Gemisch etwa 3 min leicht köcheln lassen. 

Anschließend die Zucker-Ei Masse unter ständigen Rühren einlaufen lassen und nicht aufkochen lassen. 

Es soll nur eine leichte Bindung entstehen. 

Die Masse durch ein Sieb geben und zurück in den Topf geben um die Masse weiter zu erwärmen und mehr Bindung zu erzeugen. Hinterlässt der Schneebesen Spuren im Pudding kann dieser abgefüllt werden. 

Guten Appetit. 

Schokoladenpudding

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 ml Milch

  • 200 ml Sahne

  • 50 g zartbitter Schokolade

  • 50 g Zucker

  • 40 g Speisestärke

  • 2 Eigelb

  • 1 gehäufter Löffel
    Kakaopulver 

Schokopudding.webp

Zubereitung:

Die Sahne mit etwa 2/3 der Milch in einem Topf langsam erhitzen.

Die Schokolade zerkleinern und Milch-Sahne-Gemisch dazugeben und weiter erhitzen lassen. 

Die restliche Milch mit dem Zucker, dem Kakao, der Speisestärke und den Eiern mit einem Schneebesen verrühren.

Ist das Milch-Sahne-Gemisch aufgekocht die Zucker-Ei Masse unter ständigen Rühren einlaufen lassen und nicht aufkochen lassen. 

Der Pudding benötigt nur etwas Wärme damit die Stärke gar wird, das Ei würde klumpen, wenn es aufkocht. 

Hinterlässt der Schneebesen Spuren im Pudding kann dieser abgefüllt werden. 

Guten Appetit. 

Vanillesauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 ml Milch

  • 1 Vanilleschote

  • 150 g Zucker

  • 6 Eigelb

  • Salz 

Vanillesoße.webp

Zubereitung:

Die Milch einem Topf erhitzen.

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und dem Messerrücken das Vanillemark auskratzen.

Die Vanilleschote und das Mark zur Milch geben und weiter erhitzen lassen. 

Eie Priese Salz hinzugeben. 

Zucker und Eigelb mit einem Schneebesen schaumig rühren. 

Ist die Milch am köcheln einen Teil davon zum Ei-Zucker-Gemisch geben und verrühren. 

Dieses Gemisch nun zur restlichen Milch zurück auf den Herd geben. 

Mit einem Rührlöffel "zur Rose abziehen", das heißt, dass das Eigelb die Milch etwas andickt.

Die Soße darf nicht kochen, jedoch erhitzen lassen. 

Die Soße durch ein Sieb geben, um eventuelle Klümpchen sowie die Vanilleschote auszusieben. 

Guten Appetit. 

Kirschpfannkuchen

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 EL Milch

  • 2 EL Zucker

  • 2 Ei 

  • 2 EL Mehl 

  • 1 Vanilleschote

  • Süße Kirschen (oder anderes Obst
    nach Belieben) entsteint

Kirschpfannkuchen.webp

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. 

Die Vanilleschote auskratzen und nur das Mark verwenden. (Tipp: Die ausgekratzte Schote in Zucker legen und so Vanillezucker daraus machen) 

Milch, Zucker, Mehl und die 2 Eigelb zusammen rühren. (Ist der Teig zu fest, kann noch etwas mehr Milch hinzugegeben werden)

Die Masse vorsichtig unter den Eischnee heben. 

Die Hälfte des Teiges in eine Pfanne geben und je nach Belieben die Kirschen darauf verteilen. 

Bei mittlerer Temperatur etwas braten lassen und dann für 8 min bei 160 °C in den Ofen geben. 

Wer mag mit Zucker und Zimt oder braunem Zucker betreuen. 

Guten Appetit. 

Apfelpfannkuchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Äpfel 

  • 250 g Mehl

  • 500 ml Milch

  • 3 Eier

  • 3 EL Zucker

  • 1 Prise Salz

  • etwas Butter zum Braten

Pfannkuchen.jpg

Zubereitung:

Die Äpfel schälen.

Die Eier trennen und das Eiklar zusammen mit dem Zucker steif schlagen. 

Zum Mehl eine Priese Salz geben und die Milch einrühren.

Die Eigelb hineingeben. 

Die Hälfte des Teiges zum Eischnee geben und vorsichtig unterheben. 

Die entstandene Masse zur anderen Hälfte des Teiges geben und ebenfalls unterheben.

Die Äpfel entkernen und in dünne Spalten schneiden. 

Die Butter bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne schmelzen lassen.

Den Teig in die Pfanne geben und mit den Apfelspalten belegen.

Etwas Zucker über den Apfel geben.

Etwas braten lassen und dann für 10 min bei 160 °C in den Ofen geben. 

Die Pfannkuchen übereinander stapeln und so warm halten.

Wer mag mit Zucker und Zimt oder braunem Zucker betreuen. 

Als Kuchenstück anschneiden und servieren.

Guten Appetit. 

Kaiserschmarrn

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Eier

  • 200 ml Sahne

  • 200 ml Milch

  • 200 ml Mehl

  • 2 EL brauner Zucker

  • Butter zum Braten

  • nach Belieben (Rum)Rosinen

kaiserschmarrn.jpg

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. 

Die Eigelb auf das Mehl geben und zusammen mit Milch und Sahne verrühren.

Zum Mehl eine Priese Salz geben und die Milch einrühren.

Die schwere Masse auf die leichte Masse geben (Den Teig auf den Eischnee geben) und unterheben. 

Die Butter bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne schmelzen lassen.

Den gesamten Teig auf die Butter geben. 

Etwa 1 Minute garen lassen und dann wer möchte Rosinen darauf geben. 
Sobald es anfängt an den Seiten zu Stocken, den Kaiserschmarrn bei 200 °C Ober-Unterhitze für etwa 10 min in den Ofen. 

Ist er fest geworden aus dem Ofen nehmen.

Den Zucker darauf verteilen und bei hoher Temperatur auf dem Herd den Kaiserschmarrn zerrupfen und den Zucker karamellisieren lassen. 

Nach Belieben servieren.

Guten Appetit. 

CALLEkocht - Omas Rezepte | callekocht@web.de | 04161-7353531

  • Youtube
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon